Füllungstherapie

Ist ein Zahn kariös, so stehen uns nach Entfernung der Karies verschiedene Füllungsalternativen zur Verfügung.

Amalgamfüllungen

Amalgamfüllungen werden aufgrund des enthaltenen Quecksilbers in den Medien und in den medizinischen Publikationen immer wieder kritisiert. Auch wir raten unseren Patienten davon ab und verwenden Amalgam in unserer Praxis nicht mehr. Im Folgenden werden einige der von uns empfohlenen Alternativen vorgestellt.


Kunststofffüllung

Mit einer Kunststofffüllung ist es möglich, den Zahn ästhetisch und funktionell hervorragend wieder aufzubauen. Wir empfehlen diese Therapieform bei kleinen bis mittelgroßen Defekten. Moderne Kunststofffüllungen weisen heute eine sehr gute Haltbarkeit auf.


Goldfüllungen/Goldinlays

Dies sind Füllungen, die nach Abdrucknahme beim Patienten im zahntechnischen Labor hergestellt werden.

Goldfüllungen zeichnen sich durch eine extreme Langlebigkeit aus. Sie dichten den Zahn hervorragend gegen das Eindringen von Speichel und Bakterien ab, sind formbeständig über Jahre und halten dem Kaudruck im Seitenzahnbereich zuver­lässig stand. Wir können daher Goldfüllungen aus zahnmedizinischer Sicht empfehlen. Wer aber Wert auf ein „weißes Gebiss“ legt, den wird die goldfarbene Füllung optisch stören. In diesem Fall empfehlen wir die nachstehende Alternative.


Keramikfüllungen/Keramikinlays

Dies sind Füllungen aus Keramik, die – ebenso wie beim Goldinlay – nach einer Abdrucknahme im zahntechnischen Labor hergestellt werden. Der Herstellungsprozess ist allerdings technisch anspruchsvoller. Und für das Einsetzen des Keramikinlays in den Zahn bedarf es auch einer besonderen Technik, da diese mit einem Befestigungskunststoff eingeklebt werden.

Obwohl das Verfahren aufwendiger ist als beim Goldinlay, entscheiden sich viele Patienten aus ästhetischen Gründen für diese Alternative. Keramikinlays unterscheiden sich kaum vom natürlichen Zahn und sind daher besonders unauffällig. Keramik ist sehr gut verträglich und besonders widerstandsfähig.

Dr. Dirk Schaper
Dr. Michael Lenz

Lessingstraße 4
38300 Wolfenbüttel

Telefon: (05331) 13 67
Telefax: (05331) 29 84 38

Mail: verwaltung@zalessing.de